innoit GmbH

Produktlinien

Unser Produktkontingent beinhaltet für den industriellen Bereich sowohl komplette ERP (Enterprise Ressource Planning) Lösungen für eine unternehmensweite integrierte Datenverarbeitung als auch einzelne Bereichslösungen wie Auftragsabwicklung, Lagersysteme, Ressourcenplanung, und dgl.

Einen weiteren Angebotsschwerpunkt unseres Unternehmens stellen Lösungen im Bereich Organisationen, Verbände, Non-Profit und Seminaranbieter dar.

Sämtliche Produkte sind modular aufgebaut, d.h. es können je nach Größe und Bedarf des jeweiligen Kunden Module aus unserem Kontingent ausgewählt und angepasst werden um ein optimal zugeschnittenes Produkt erstellen.

Produktlinien:

Unsere Produktlinien stellen keine schlüsselfertigen Standardprodukte dar, sondern werden nach Gesprächen mit unseren Kunden an die jeweiligen Wünsche und Eigenheiten der Unternehmen oder Organisationen angepasst. Folgende Produkte sind also nicht als unabänderbar anzusehen, sondern können im Detail angepasst werden, bzw. Module daraus können gewählt oder nicht gewählt werden. Sollten für einen Kunden gänzlich neue Module erforderlich sein, die wir noch nicht in unserem Koningent haben, so erweitern wir dieses gerne durch die Entwicklung dieser Module mit Hilfe unserer effizienten Entwicklungstools.

infoundat

infoundat ist eine Softwarelösung für Organisationen, Verbände, Vereine, Non-Profit-Unternehmen und Seminaranbeiter. Sie besteht aus einem Kernmodul, welches die grundsätzliche Funktionalität beinhaltet. Darin sind unter anderem das Nachrichtensystem, dynamische Suche, umfangreiche Statistiken bzw. Auswertungen und das Modul Kommunikation und Korrespondenz integriert. Hinzu kommen dann wählbare Module je nach Größe und Bedarf des jeweiligen Kunden.

Einige Merkmale unserer Produkte:

- Integrierbarkeit

Durch ausgefeilte Schnittstellen zu verschiedenen Marktstandards wie Outlook, Word, Excel und dergleichen ist unsere Software nahtlos in bestehende Softwarestrukturen integrierbar. So lassen sich Datenbestände, Statistiken etc. einfach in gängige externe Officeanwendungen exportieren. Sollte eine Exportmöglichkeit benötigt werden, welche wir noch nicht zur Verfügung stellen, so kann diese von unseren Spezialisten entwickelt werden.

- Kommunikation

Ein wesentlicher Bestandteil einer modernen Verbandssoftware ist die Kommunikation nach innen und nach außen. In der heutigen Zeit selbstverständlich auch die Möglichkeit der Integration von Internet und Intranet. Dies beinhaltet als Beispiel, dass MitarbeiterInnen über Internet oder Intranet Zugriff auf das EDV-System haben oder die Mitglieder eines Verbandes über das Internet Daten, welche dazu zur Verfügung gestellt wurden, abrufen können.

Unsere Softwarelösungen bieten Möglichkeiten, Serien-Emails, Serienbriefe und dergleichen direkt aus der Applikation an ausgewählte Personenkreise - die nach verschiedenen Kriterien in Gruppen zusammengefasst werden können - zu senden. Beispielsweise sendet man allen Teilnehmern einer Veranstaltung eine Anmeldungsbestätigung über Email per Knopfdruck, oder druckt die entsprechenden Etiketten für einen Serienbrief.

- Integriertes Nachrichtensystem und Aufgabenmanagement

Um Mitglieder und MitarbeiterInnen zufrieden stellen zu können, ist ein schnelles Reagieren auf Anliegen und Anfragen notwendig. Dies wird einerseits durch die Transparenz im System gewährleistet, das bedeutet übersichtliche Aufbereitung der Daten (z.B. freie Plätze einer Veranstaltung), andererseits durch ein integriertes Aufgabenmanagement mit Erinnerungsfunktion.

- Verteilte Einsetzbarkeit

Speziell Verbände und Non-Profit-Organisationen haben zumeist mehrere Niederlassungen, welche gemeinsam die EDV-Lösung nutzen. Die effiziente und komfortable Vernetzung verteilter Niederlassungen ist eine der Kernaufgaben, die an eine Verbandssoftware gestellt wird.
Um den sich daraus ergebenden Anforderungen gerecht zu werden, beinhalten unsere Lösungen unter anderem eine erweiterte Mandantenfähigkeit mit ausgefeilten Berechtigungskonzepten und Verteilungsfunktionen. So können Datenbestände (z.B. Mitglieder) jeweils verschiedenen Standorten zugeteilt werden. Ressourcen, Aussendungen und dergleichen sind regionalisierbar. Dies bietet Möglichkeiten, Ressourcen von mehreren Niederlassung in einer speziellen Region gemeinsam nutzen zu können oder spezielle Aussendungen für unterschiedliche Regionen zu versenden.

- Dynamische Suche

Diese ermöglicht es den Benutzern, eigene Abfragen nach sämtlichen Feldern über sämtliche Tabellen einer Datenbank zu erstellen. Diese Abfragen können dann in die Applikationsumgebung integriert werden und auch anderen Benutzern zur Verfügung gestellt werden.

Infoundat1

Modulübersicht

Im Folgendem findet man eine Übersicht über einige zusätzlich zum Kernmodul wählbare Module für infoundat. Alle Module können von uns nach individuellen Kundenwünschen angepasst werden. Module oder Teile von Modulen, die nicht benötigt werden, können ausgegliedert werden.

Modul - Personen
Dieses Modul beinhaltet die allgemeinen Personendaten, und liegt sowohl den Mitgliedern als auch Mitarbeitern zugrunde. Da es für Verbände und Vereine häufig relevant ist, welche Mitglieder aus derselben Familie stammen (zum Beispiel für die Höhe von Mitgliedsbeiträgen), kann hier auch die Familienstruktur angegeben werden.

Modul - Ressourcenverwaltung
Zentrales Modul um Planung, Verteilung, Buchung und Überwachung von Ressourcen verschiedener Art durchführen zu können. Diese Ressourcen können MitarbeiterInnen, ReferentInnen, Einrichtungen oder Betriebsmittel sein, welche allesamt regionalisierbar sind, d.h. auch mehreren Standorten zur Verfügung gestellt werden können. Daher arbeitet diese Modul eng mit den entsprechenden anderen Module zusammen.

innoZeit

innoZeit ist die Lösung zur projekt/tätigkeitsbezogenen Zeiterfassung sowie zur Überwachung und Abrechnung von Arbeitsstunden für kleine und mittlere Unternehmen.

Für viele Dienstleistungsunternehmen bzw. serviceorientierte Unternehmen gestaltet sich die Verwaltung von Arbeitszeitlisten als aufwendiger Prozess.

Excel oder sogar handschriftliche Aufzeichnungen werden seitens der Mitarbeiter geführt und monatlich nochmals für die Verrechnung aufgearbeitet. Solche Arbeitsweisen verursachen zusätzliche Kosten und sind äußerst fehleranfällig.

innoZeit bietet die optimale Unterstützung um die Erfassung der Leistungsstunden möglichst unkompliziert während der Leistungserbringung vorzunehmen.

innoZeit ist eine leistungsfähige und komfortable Software zur Zeiterfassung, Analyse, Budgetplanung und Kontrolle. Zeiten, Honorare und Budgets können dabei kunden- und projektbezogen erfasst und ausgewertet werden.

Innozeit1


Was erfahren Sie mit innoZeit ?

  • Wieviel Arbeitszeit haben die jeweiligen Mitarbeiter geleistet ? (tägliche, wöchentliche und monatliche Übersichten oder einfach einen frei definierbaren Zeitraum auswerten) = Die Funktionalität einer Stempeluhr.
  • In innoZeit ist jederzeit ersichtlich - wann, wer (welche Mitarbeiter), wie viel, für wen (Kunde/Projekt), zu welchen Kosten (Zeitaufwand in Verbindung mit Honorarsätzen) und mit welchem finanziellen Ergebnis (Budget – Kosten) geleistet hat.
  • Wieviel Budget steht mir für ein Kundenprojekt zur Verfügung, wie viel davon ist noch übrig? à Rechtzeitiges Gegensteuern bei verlustverdächtigen Projekten wird dadurch ermöglicht.
  • Welche meiner Kunden tragen am meisten zu meinem Unternehmenserfolg bei? Welche meiner Kunden kosten möglicherweise mehr als sie zum Umsatz beitragen?
  • Welche Projekte sind positiv, welche negativ verlaufen und warum - welche Tätigkeiten haben wieviel Zeit in Anspruch genommen?
  • Wieviel internes Honorar (Kosten für das Unternehmen) und wieviel externes Honorar (dem Kunden zu verrechnendes Honorar) ist bei einem Projekt oder in einem bestimmten Zeitraum angefallen?

Wie durch die erwähnten Einsatzmöglichkeiten leicht ersichtlich wird, zielt innoZeit darauf ab, möglichst viel Transparenz für sie im Unternehmen zu schaffen.

innoZeit soll ihnen helfen, Kosten und nicht verrechenbare Leistungen zu minimieren sowie erfolgbringende Projekte bzw. Kunden zu fördern und damit ihren Unternehmensgewinn zu steigern.

Einfachheit und Schnelligkeit für den Buchungsprozess schaffen eine positive Akzeptanz bei den Mitarbeiten und ermöglichen es eine lückenlose Arbeitszeiterfassung umzusetzen.


Zeiterfassung – Kernstück von innoZeit

Der Teil von innoZeit, der die meisten ihrer Mitarbeiter hauptsächlich betrifft, ist die Zeiterfassung.

Die Zeiterfassung wurde daher so übersichtlich, leicht verständlich und einfach wie möglich gestaltet. Sämtliche Eingaben sind vollständig auch ohne Maus effizient durchführbar. Datum und Beginnzeit eines Eintrages werden vorbelegt, sodass zumeist nur die Bis-Zeit und eine textuelle Tätigkeitsbeschreibung, eingegeben werden muss.

Kunde, Projekt des Kunden und Tätigkeitsart können bequem aus einer Liste (Dropdown) ausgewählt werden. Welche Kunden, Projekte und Tätigkeitsarten (z.B. Telefonat, Meeting,...) es gibt, kann zentral von einer oder mehreren berechtigten Personen in innoZeit festgelegt werden.

Die Zeiterfassungseinträge werden tageweise unterschiedlich gefärbt dargestellt, um sofort zusammengehörende Einträge (gleicher Tag) erkennen zu können.

Die Eingabe der Zeiten kann somit bei innoZeit im Gegensatz zu vielen anderen Anwendungen - ohne dass auf andere Formulare gewechselt werden muss - zentral und einfach durchgeführt werden.

Kunden – Projekte – Honorare

In innoZeit können Kunden angelegt werden, diesen wiederum können beliebig viele Projekte zugeordnet werden. Bei der Eingabe der Zeiterfassungseinträge wird dann jedem Eintrag einer der angelegten Kunden mit einem zugehörigen Projekt zugeordnet werden, um später entsprechenden Auswertungen durchführen zu können.

Für jeden Mitarbeiter im Unternehmen können beliebig viele Honorarklassen angelegt werden. Hierbei wird jeweils zwischen internen und externen Honorar unterschieden. Honorarklassen können einzelnen Projekten oder auch einzelnen Zeiterfassungseinträgen zugeordnet werden. Je nachdem, ob die Honorare im Unternehmen unterschiedlich pro Projekt und Kunde sind oder sich zum Beispiel nur zwischen den Mitarbeitern unterscheiden.

Euro genaue Auswertungen und Rechnungen können dadurch schnell und einfach aus innoZeit heraus erstellt werden. Aussagekräftige Soll-Ist bzw. Kosten-Nutzen Vergleiche auf Knopf-Druck.

Den einzelnen Projekten kann des weiteren jeweils ein Planbudget zugeordnet werden. Es wird damit jederzeit ersichtlich, wieweit lt. Zeiterfassung ein Planbudget unterschritten (=Gewinn) oder überschritten ist (=Verlust wenn Planbudget auch unterhalb der internen Kosten liegt).

Auswertungen

Sämtliche sinnvolle Auswertungen sind in innoZeit durchführbar und sowohl am Bildschirm als auch auf übersichtlichen Ausdrucken darstellbar.

Hier eine kurze Übersicht:

  • Stundenübersicht: Die Stunden eines Mitarbeiters - tageweise summiert, d.h. über ein gewähltes Jahr wird für jeden Kalendertag die Arbeitszeit angezeigt. (Auch wochenweise oder monatsweise)
  • Gesamtstundenauswertung: (Auswertezeitraum beliebig wählbar)
    Pro Mitarbeiter (in Liste untereinander) Gesamtstunden, int. u. ext. Honorare, sowie die Stunden pro Monat aufgelistet.
  • Mitarbeiterauswertung: (Auswertezeitraum beliebig wählbar)
    Für den jeweils gewählten Mitarbeiter werden die Arbeitszeiten (und Honorare) je Kunden, je Projekt und je Tätigkeit angezeigt.
  • Kundenauswertung: (Auswertezeitraum beliebig wählbar)
    Für den gewählten Kunden werden gesamte Arbeitszeiten (und Honorare) je Projekt, je Mitarbeiter und je Projekt u. Mitarbeiter angezeigt.
  • Projektdetails: (Auswertezeitraum beliebig wählbar)
    Zu einem Projekt das Planbudget, die Kosten lt. Zeiterfassung, das Projektergebnis (jeweils mit internen und externen Honorar). Kosten pro Tätigkeitsart, Kosten pro Mitarbeiter, Detailkosten pro Mitarbeiter je Tätigkeitsart. (Jeweils zu den Kosten natürlich auch die Arbeitszeit)
  • Auswertung der einzelnen Zeiterfassungseinträge:
    Diese Auswertung dient speziell zur Rechnungserstellung und der Erstellung von Tätigkeitsnachweisen. Hierbei können Zeitraum, Mitarbeiter, Kunde, Projekt und Tätigkeit nach Wunsch eingeschränkt (gefiltert) werden. Es werden dann alle Zeiterfassungseinträge geliefert. Selbstverständlich werden die Gesamtarbeitszeit sowie die internen und externen Honorare der Auswahl berechnet. Die gelieferten Einträge können z.B. direkt ins Excel exportiert und dort beliebig weiterverarbeitet werden.

Bei leistungsbezogenen Abrechnungen kann jederzeit direkt ersehen werden, was welchem Kunden für welche Projekte zu verrechnen ist. Auf einfache Art können Tätigkeitsprotokolle (eines einzelnen Mitarbeiters oder aller Mitarbeiter gemeinsam) für Kundenabrechnungen oder natürlich auch Mitarbeiterabrechnungen erstellt werden.

Wird nicht leistungsbezogen sondern pauschal abgerechnet, so kann über Projektbudgets jederzeit ersehen werden, wie erfolgreich sich ein Projekt entwickelt.

Optimale Netzwerkfähigkeit wird durch Verwendung der leistungsstarken Firebird Datenbank gewährleistet. Dadurch können berechtigte Benutzer mitarbeiterübergreifende Auswertungen auf der zentralen Datenbank durchführen. Wie sämtliche Produkte von innoit wird auch innoZeit stets am neuesten Stand der Technik gehalten.

Einige weitere Features kurz angesprochen:

  • Zeitüberschneidungen werden sofort angezeigt.
    Erweitertes Verrechnungssystem bei Bedarf aktivierbar (für spezielle Anwendungsbereiche konzipiert, hierbei kann bei jeden Zeiterfassungseintrag angegeben werden, ob dieser zu verrechnen ist oder nicht verrechnet werden kann.)
  • Auch Zeiterfassungseinträge welche nicht als Arbeitszeit verrechnet werden sollen, können erfasst werden (Pausen, Urlaubstage, etc.).
  • Für jeden Mitarbeiter ist jederzeit die aktuelle Tagesarbeitszeit, Wochenarbeitszeit und Monatsarbeitszeit ersichtlich.
  • Integrierter Excel-Export um Daten beliebig weiterzuverarbeiten.
  • Berechtigungssystem in welchem definiert werden kann welche Benutzer Auswertungen etc. vornehmen können und welche Benutzer nur die eigenen Zeiten betrachten dürfen. (Bearbeitet können die Zeiten aus Sicherheitsgründen immer nur vom eigenen Benutzer, somit ist die Verantwortungsverteilung klar geregelt).
  • Aktivierbare Kopierfunktion bei der Zeiteingabe, um die Eingabe zu beschleunigen wenn dieselbe Tätigkeit von einer anderen unterbrochen wurde.

Reduzieren Sie Ihre Verwaltungsaufgaben in der Zeiterfassung und verschaffen Sie sich optimalen Überblick in Ihrem Unternehmen. Testen Sie unsere Demo-Version – Zeit ist Geld!